Fach-Zeitschrift RÜCKENforum Ausgabe Nr. 15

Rückenforum herunterladen

 

Liebe Leserinnen, Liebe Leser

Es ist bereits Tradition, dass wir Sie mit unserem Rückenforum über das Gesundheitswesen informieren.
Auch in der 16. Ausgabe  möchten wir Ihnen wertvolle Neuigkeiten im Gesundheits- und Therapiebereich vermitteln. Vielleicht ist ja gerade für Sie das eine oder andere mit  dabei, das Ihnen bewegende Denkanstösse und gesundheitliche Erleichterung bringt. Dass Rückenprobleme  und Schäden am Bewegungsapparat in unserer Arbeitswelt das grösste Gesundheitsproblem darstellen, ist nichts Neues. Neu ist, dass wir laut dem Staatssekretariat für Wirtschaft Seco endlich wissen, dass deren Folgen die Wirtschaft jedes Jahr mit vier Milliarden Franken belasten. Das ist nicht nur in Zeiten der Wirtschaftskrise ein beachtlicher Kostenpunkt.
Viele Menschen leiden unter Stress am Arbeitsplatz, aber ebenso unter ihrer häufig sitzenden Tätigkeit. Jeden Tag beraten wir Personen mit Rückenproblemen bei der Suche nach einer passenden Sitzgelegenheit.  Denn unzureichend anpassbare Arbeitseinrichtungen  wirken sich besonders gesundheitsbelastend aus. In dieser Ausgabe finden Sie Tipps, wie Sie Ihren Arbeitsplatz rückenschonend einrichten können. Wir zeigen Ihnen zudem Behandlungsmethoden auf, welche Fachleute bei  Rückenproblemen anwenden und stellen Ihnen Therapieangebote vor, die sich nicht nur auf die westliche Kultur beschränken.
Wir alle wissen, dass ungesunde Lebensgewohnheiten, Bewegungsmangel sowie falsches Heben und Tragen schädlich sind. Doch wissen wir auch, dass  Bewegungsmangel zu einer schwachen Muskulatur führt und damit Fehlhaltungen und Schäden an der Wirbelsäule und an den Gelenken verursacht? Eigentlich ja! Und trotzdem, was wird dagegen unternommen? In der Regel beginnt ein Umdenken erst, wenn der Schaden da ist. Erstaunlicherweise ist unsere Gesellschaft bereit, für Medikamente und Arztkosten viel Geld zu bezahlen. Es fehlt aber die Bereitschaft, präventiv und mit viel Bewegung in körpergerechtes  Leben und Arbeiten zu investieren. Ist da nicht etwas Wesentliches aus dem Zentrum gerückt?
Die Gesundheit  ist unser wichtigstes Gut. Das weiss auch unser Gipfelstürmer Ueli Steck. Deshalb investiert er sehr viel Zeit in seine Fitness und Erholung. Worauf es beim (Extrem)Bergsteigen ankommt, erklären Experten in dieser Ausgabe.
Wir möchten auch Sie ermuntern, Ihre Gesundheit bewusst und eigenverantwortlich zu pflegen und zu schützen.

Michel Borloz
Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Ergonomie und Gesundheit
 

Die Fach-Zeitschrift RÜCKENforum existiert seit über 15 Jahren und erscheint 1x pro Jahr.
Es wird herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft Ergonomie und Gesundheit (AGEG). Die AGEG setzt sich ein für die gezielte Beratung, Sensibilisierung und Information der Oeffentlichkeit - insbesondere für Rückenleidende - für Belange der Ergonomie und des gesundheitsbewussten Umgang mit dem eigenen Körper in allen Lebenssituationen.
 

Bestellen Sie die Fach-Zeitschrift Rückenforum kostenlos. info@sitz.ch